Am Dach des Westerwaldes
Höhengemeinden Seit Jahrhunderten werden die drei Gemeinden Nisterberg, Friedewald und Weitefeld von den jeweiligen Kirchspielpfarrern aus Daaden zur Abgrenzung zu den Daadetalgemeinden als “Höhengemeinden” bezeichnet. Neben einem mittelalterlichen Schloss, einem tollen Wanderweg und einem wieder entdeckten Schatz haben diese Gemeinden noch Vieles zu bieten.
Vom Steinzel zum Weltende - Die Kroppacher Schweiz
Früher war die Region zwischen Fuchskaute (657 m Meereshöhe) und der jetzigen Krombachtalsperre eine Region der armen Leute. Heute ist man stolz darauf, in dieser zwar rauen aber wunderschönen und ursprünglichen Landschaft zu wohnen.
Im Laufe der Jahrtausende haben die beiden Flüsse Große und Kleine Nister mit der Kroppacher Schweiz eine Landschaft geschaffen, die in ihrer Ursprünglichkeit und Schönheit Ihresgleichen sucht. Altehrwürdige Klöster, malerische Auenlandschaften, eine gepflegte Gastlichkeit, das ausgeprägte Wander- und Radwegenetz sowie viele Events in den einzelnen Dörfern - die für jeden Geschmack etwas bieten- runden das Bild dieser aussergewöhnlichen Freizeit- und Urlaubsregion ab.  Borod  ein liebens- und lebenswertes Dorf an der oberen WiedOb Kinderkochen, Kinderbasteln, Kirmes, Beachparty, Schlachtfest, einige weihnachtliche Veranstaltungen, Seniorenausflüge, Mittwochsfrauentreffen -um nur einige wenige Events zu nennen- hier in Borod funktioniert das soziale Miteinander noch in vorbildlicher Art und Weise. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Bürgermeister und Gemeinderat sowie der allgegenwärtigen Feuerwehr klappt die Koordination all dieser Events vollkommen reibungslos. Ein Dokumentarfilm der das “freundliche Miteinander” in diesem sehr schön gelegenen Dorf in eindrücklicher Weise darstellt.
Westerwaldfilme - digimedia

Filme:

Faszination Westerwaldsteig 

Mit etwa 246 km ist er der längste Wanderweg im Westerwald. Im mittelalterlichen Städtchen Herborn mit seinen tollen Fachwerkfassaden auf etwa 450 m Meereshöhe beginnt der WWSteig und endet beim Limesmuseum Römerwelten am Rhein. Der höchste Berg des Westerwaldes -die Fuchskaute-, die Krombachtalsperre, die Seenplatte bei Dreifelden sowie die Kroppacher Schweiz sind nur einige der Highlights dieses atemberaubend  schönen Wandertrails.

Malerischer Druidensteig

Oft wird der Druidensteig als Zubringer zum Westerwaldsteig bezeichnet. Damit wird man der Faszination dieses Fünftäler-Wanderweges jedoch nicht gerecht. Er beginnt auf der Freusburg nahe Siegen und endet im mittelalterlichen Städtchen Hachenburg. Herrliche Aussichten von den “Haubergshöhen” des Siegerlandes, historische Zeugnisse des Bergbaus im Daadener Land, gemütliche Gaststätten und riesige Waldgebiete machen diesen ca. 70 km langen Wanderweg sowie den Film darüber zum absoluten “Muss”.

Kirburg - ein junges Dorf wird 800 Jahre alt 

Im Zentrum des Westerwaldes liegt die ca. 600 Einwohner zählende Gemeinde Kirburg. Im Jahre 2015 feierte das kleine Westerwalddorf sein 800 jähriges Jubiläum. Kirburg ist eine der wenigen Westerwaldgemeinden mit einem regelmäßigen Bevölkerungszuwachs und einer sehr jungen Bevölkerung. Ein ganzes Festjahr voller Events dominiert diesen  Film. Su schüä wie äm Märsche.. (so schön wie im Märchen) heißt es in einem im Daadetaler Dialekt getexteten Lied einer ortsansässigen Oldiegruppe. Und tatsächlich hat das Daadetal einiges an landschaftlichen, kulturellen und geschichtlichen Highlights zu bieten. Bis in die Mitte des vorigen Jahrhunderts war das Daadetal ein Zentrum des Bergbaus. Seit jener Zeit hat sich die Natur die riesigen Sand- und Abraumhalden zurückerobert. Daaden ist zu einer “Perle im grünen Ozean” geworden.  Viele Bands und Musikgruppierungen, eine gehörige Portion Lokalpatriotismus, geschichtliche Rückblicke sowie herrliche Landschaftsbilder machen diesen Film aus.
westerwaldfilme
© Udo Kehl digimedia

Filme:

Faszination

Westerwaldsteig 

Mit etwa 246 km ist er der längste Wanderweg im Westerwald. Im mittelalterlichen Städtchen Herborn mit seinen tollen Fachwerkfassaden auf etwa 450 m Meereshöhe beginnt der WWSteig und endet beim Limesmuseum Römerwelten am Rhein. Der höchste Berg des Westerwaldes -die Fuchskaute-, die Krombachtalsperre, die Seenplatte bei Dreifelden sowie die Kroppacher Schweiz sind nur einige der Highlights dieses atemberaubend  schönen Wandertrails.

Malerischer Druidensteig

Oft wird der Druidensteig als Zubringer zum Westerwaldsteig bezeichnet. Damit wird man der Faszination dieses Fünftäler-Wanderweges jedoch nicht gerecht. Er beginnt auf der Freusburg nahe Siegen und endet im mittelalterlichen Städtchen Hachenburg. Herrliche Aussichten von den “Haubergshöhen” des Siegerlandes, historische Zeugnisse des Bergbaus im Daadener Land, gemütliche Gaststätten und riesige Waldgebiete machen diesen ca. 70 km langen Wanderweg sowie den Film darüber zum absoluten “Muss”.

Kirburg - ein junges Dorf

wird 800 Jahre alt 

Im Zentrum des Westerwaldes liegt die ca. 600 Einwohner zählende Gemeinde Kirburg. Im Jahre 2015 feierte das kleine Westerwalddorf sein 800 jähriges Jubiläum. Kirburg ist eine der wenigen Westerwaldgemeinden mit einem regelmäßigen Bevölkerungszuwachs und einer sehr jungen Bevölkerung. Ein ganzes Festjahr voller Events dominiert diesen  Film. Su schüä wie äm Märsche.. (so schön wie im Märchen) heißt es in einem im Daadetaler Dialekt getexteten Lied einer ortsansässigen Oldiegruppe. Und tatsächlich hat das Daadetal einiges an landschaftlichen, kulturellen und geschichtlichen Highlights zu bieten. Bis in die Mitte des vorigen Jahrhunderts war das Daadetal ein Zentrum des Bergbaus. Seit jener Zeit hat sich die Natur die riesigen Sand- und Abraumhalden zurückerobert. Daaden ist zu einer “Perle im grünen Ozean” geworden.  Viele Bands und Musikgruppierungen, eine gehörige Portion Lokalpatriotismus, geschichtliche Rückblicke sowie herrliche Landschaftsbilder machen diesen Film aus.

Vom Steinzel zum Weltende 

Die Kroppacher Schweiz und ihre Bewohner Im Laufe der Jahrtausende haben die beinde Flüsse Große und Kleine Nister mit der Kroppacher Schweiz eine Landschaft geschaffen, die in ihrer Ursprünglichkeit und Schönheit Ihresgleichen sucht. Altehrwürdige Klöster, malerische Auenlandschaften, eine gepflegte Gastlichkeit, das ausgeprägte Wander- und Radwegenetz sowie viele Events in den einzelnen Dörfern - die für jeden Geschmack etwas bieten- runden das Bild dieser außergewöhnlichen Freizeit- und Urlaubsregion ab. Borod   ein liebens- und lebenswertes Dorf an der oberen Wied Ob Kinderkochen, Kinderbasteln, Kirmes, Beachparty, Schlachtfest, einige weihnachtliche Veranstaltungen, Seniorenausflüge, Mittwochsfrauentreffen -um nur einige wenige Events zu nennen- hier in Borod funktioniert das soziale Miteinander noch in vorbildlicher Art und Weise. Dank des unermüdlichen Einsatzes von Bürgermeister und Gemeinderat sowie der allgegenwärtigen Feuerwehr klappt die Koordination all dieser Events vollkommen reibungslos. Ein Dokumentarfilm der das “freundliche Miteinander” in diesem sehr schön gelegenen Dorf in eindrücklicher Weise darstellt.
Am Dach des Westerwaldes - eine Hommage an den Hohen Westerwald und seine Bewohner
Früher war die Region zwischen Fuchskaute (657 m Meereshöhe) und der jetzigen Krombachtalsperre eine Region der armen Leute. Heute ist man stolz darauf, in dieser zwar rauen aber wunderschönen und ursprünglichen Landschaft zu wohnen. Höhengemeinden Seit Jahrhunderten werden die drei Gemeinden Nisterberg, Friedewald und Weitefeld von den jeweiligen Kirchspielpfarrern aus Daaden zur Abgrenzung zu den Daadetalgemeinden als Höhengemeinden” bezeichnet….